Spezialklinik für Haartransplantation

Ablauf des Eingriffs bei uns

Konsultation und Eingangsuntersuchung

Der Haartransplantation geht eine Konsultation mit dem Arzt voraus, der den Eingriff vornimmt. Es wird Ihr Grad der Kahlstellenbildung, die Dichte und Qualität Ihrer Haare bewertet. Anschließend wird die optimale Lösung für Ihr Problem vorgeschlagen.

Extraktion der follikularen Einheiten

In der ersten Phase des Eingriffs werden nach der örtlichen Betäubung die follikularen Einheiten aus dem Entnahmebereich einzeln entnommen. Während der Entnahme können Sie ruhig auch schlafen, da der Eingriff schmerzfrei ist. Diese Phase dauert ungefähr 2 Stunden und bei Bedarf können kurze Pausen eingelegt werden.

Nach Abschluss der Entnahme folgt eine Pause

Einstiche für die Transplantationskanäle

An der Einpflanzungsstelle werden nach örtlicher Betäubung die Einstiche für alle Transplantationskanäle vorgenommen.

Setzen der Transplantate durch die Injektionsnadel

In der letzten Phase werden in die vorbereiteten Transplantationskanäle implantiert. Man liegt dabei ungefähr 2 Stunden auf dem Rücken. Während dessen können Sie sich einen Film anschauen.

Der Klient unmittelbar nach dem Eingriff

Nach Abschluss des Eingriffs erklären wir Ihnen die Anweisungen zur Nachsorge und Sie können ohne Verband nach Hause gehen.
Den Eingriff können wir auch ohne Rasieren des Kopfes vornehmen.